KH/pH Plus

!
In Gartenteichen spielt eine stabile Karbonathärte (KH-Wert) als pH-Stabilisator eine wichtige Rolle. Ein tiefer KH-Wert führt oftmals zu einem instabilen pH-Wert. Auch für den Pflanzenwuchs ist die Karbonathärte unentbehrlich, da bei einem Wert unter 4°dKH kaum noch Nährstoffe von den Wasserpflanzen aufgenommen werden können. Viele Teichbesitzer verringern unbewußt, durch Einbringung von Regenwasser, die Karbonathärte im Gartenteich. Regenwasser ist vollkommen arm an Mineralien und zudem mit Schadstoffen (z.B. saurem Schwefel, d.h. „saurer Regen“) aus der Luft belastet.

Mit KH Stabilisatoren beugen Sie pH-Sprüngen vor und stellen die Karbonathärte in einen sicheren Bereich ein.

Anwendung
Der ideale KH-Wert sollte im Gartenteich bei KH 6 – 8 liegen. Der KHWert des zu behandelnden Gewässers sollte daher zuerst überprüft werden.

Die erforderliche Menge KH-Stabilisator gleichmäßig im Gartenteich verteilen. Der z.B. Unique Koi KH Stabilisator löst sich langsam auf und hebt die Werte dementsprechend für alle Teichbewohner erträglich an. Wir empfehlen für eine gute Umwälzung des Teiches zu sorgen, um eine gleichmäßige Verteilung des KH Stabilisators zu gewährleisten. Alternativ kann die erforderliche Menge KH Stabilisator auch direkt in den Filter gegeben werden, wo sich die Kristalle langsam auflösen und somit auch gleichmäßig im Wasser verteilt werden.